Vauth-Sagel: Die neue Stauraumoptimierung für Wohnmöbel

Kleine Revolution im Inneren der Möbel

Erfolgreiche Premiere der neuen Systemlösung auf der Möbelmeile 2018

Langfristig angelegte Kooperation zwischen Vauth-Sagel und Rietberger Möbelwerke.

Vauth-Sagel und Rietberger Möbelwerke. Allegro. Bild: VAUTH-SAGEL

Weltpremiere auf der Möbelmeile 2018: Rietberger Möbelwerke (RMW) und Vauth-Sagel stellten das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit der Öffentlichkeit vor. Gemeinsam entwickelten die beiden Unternehmen einen Beschlag, der den Zugang zu den tief gelegenen Stauraumebenen erleichtert. Das Projekt ist ein exzellentes Beispiel für die gelungene Umsetzung des Systemgedankens: Die neue Stauraumoptimierung kann dank der konsequenten Modularität in allen Korpusgrößen und Kollektionen der Rietberger Möbelwerke eingesetzt werden. Dementsprechend herausragend war die Reaktion des Fachpublikums im Rietberger Messezentrum.

Zusammenarbeit seit der interzum 2017

Die interzum 2017 war der Startschuss für die zukunftsweisende Zusammenarbeit: RMW Rietberger Möbelwerke war auf der Suche nach einer Möglichkeit, sich vom Wettbewerb auch über die „inneren Werte“ eines Wohnmöbels abzuheben. Diese Räume wollte man leichter zugänglich machen – und ließ sich dabei von Lösungen aus dem Bereich Küche inspirieren. „Neben der besonderen Expertise im Hinblick auf den Komfortaspekt hat uns das neue Stahldesign Planero angesprochen“, sagt Rudolf Eikenkötter, Geschäftsführer der Rietberger Möbelwerke. „Wir fragten uns, ob man diese Prinzipien auch auf Wohnmöbel übertragen kann.“

Vauth-Sagel und Rietberger Möbelwerke. Deviso. Bild: VAUTH-SAGEL
Stauraum im Fokus.

Im gemeinsamen Projekt wurde zunächst das Ziel definiert: Der untere, schwer zugängliche Bereich des Stauraums sollte im Fokus stehen. Dafür entwickelte Vauth-Sagel einen Komfortbeschlag, der nicht als klassisches Zubehör zu verstehen ist, sondern als Systembaustein innerhalb der RMW-Matrix. „Der Systemgedanke wird bei RMW so konsequent umgesetzt wie nur noch von wenigen anderen Möbelherstellern“, sagt Georg Wittenbrink als leitender Produktmanager für den Bereich Living bei Vauth-Sagel. „Das verbindet unsere beiden Unternehmen und macht das Projekt so interessant.“ Tatsächlich kann der Bausatz in allen Stilwelten und Kollektionen von RMW eingesetzt werden – und bringt für den Endkunden eine kleine Bedienungsrevolution: Wird der Schrank geöffnet, kommen ihm zwei elegant gekoppelte Stahlblechtablare entgegen. Der obere kann leicht zurückgeschoben werden, um den komfortablen Zugriff auf die untere Stauraumebene zu ermöglichen. Mit dieser Funktionalität zeigt Vauth-Sagel nicht nur ein nutzerorientiertes Design bis ins Detail, sondern stellt die Einzigartigkeit des neu patentierten Bausatzes unter Beweis.

Vauth-Sagel und Rietberger Möbelwerke. Lavita. Bild: VAUTH-SAGEL

Darüber hinaus bietet das Stauraummodul eine höhere Rückwand, damit einerseits die häufig offen liegenden Führungen wohnlich verdeckt sind und andererseits keine Gegenstände hinter die Tablare fallen können. Die Gestaltung orientiert sich an der bestehenden Farbgebung der Innenorganisationselemente von RMW. Sie setzt auf einen speziellen Grau-Braun-Ton namens Magma, der sehr gut mit sowohl Uni-Tönen als auch mit Holzdekoren kombinierbar ist und somit universellen Charakter aufweist.

Möbelmeile 2018
Vauth-Sagel und Rietberger Möbelwerke. Auszug klein. Bild: VAUTH-SAGEL

Auf dem RMW-Stand zur Möbelmeile 2018 in Rietberg wurde die neue Innenorganisation als Highlight-Produkt vorgestellt – und von den Messebesuchern begeistert gefeiert. Von der harmonischen und professionellen Zusammenarbeit zeigten sich beide Unternehmen sehr angetan. Man habe sich einfach perfekt ergänzt, sagten Vertreter beider Unternehmen. Dass in relativ kurzer Zeit ein einzigartiges Stauraumkonzept entwickelt wurde, ist ein hervorragender Beleg dafür, dass diese Aussage stimmt. Zum Anfang des Jahres 2019 werden die Kollektionen von Rietberger mit dem neuen Komfortsystem in die Möbelhäuser gebracht.

Über Vauth-Sagel

Seit über 55 Jahren steht Vauth-Sagel für zeitgemäße und innovative Stauraumlösungen. Das inhabergeführte Familien¬unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Systemkomponenten für die Küchen- und Möbelindustrie, die den Komfortbedarf des Menschen in den Mittelpunkt stellen. Mit langjähriger materialübergreifender Kompetenz produzieren 850 Mitarbeiter jährlich über 85 Millionen Qualitätsprodukte „Made in Germany“.

„Hochwertige Systemlösungen für Lebensräume schaffen. Und das für alle Menschen.“ – mit diesem Versprechen kommt Vauth-Sagel seinen Kunden rund um den Globus mit zukunftsweisenden Impulsen für ihre Produktgestaltung und -ausstattung entgegen, damit sie den entscheidenden Schritt voraus sind.

Quelle: VAUTH-SAGEL

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um die Branchennews zu erhalten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.