Vauth-Sagel: Neue Systeme für offene Lebensräume

Im italienischen Pordenone zeigt Vauth-Sagel ein Best-of des Portfolios

Flexibler, komfortabler, offener – auf der italienischen Zulieferermesse Sicam 2019 geht Vauth-Sagel auf einen zentralen Trend der Gegenwart ein: das Verschmelzen der verschiedenen Wohnzonen. Auf diesen Trend reagiert das Unternehmen und zeigt Produkte, die nicht nur in der Küche funktionieren, sondern auch im Wohnbereich oder Hauswirtschaftsraum.

Die klare Trennung zwischen den einzelnen Bereichen des Wohnens gehört mehr und mehr der Vergangenheit an. Stattdessen verschmelzen die Wohnräume. Gefragt sind durchgängige Wohnkonzepte mit wiederkehrenden Elementen, Farben und Formen.

Vauth-Sagel hat bereits auf der interzum gezeigt, was nun auf der SICAM in Italien konsequent fortgesetzt wird: „Wir öffnen uns für alle Bereiche des Wohnens“, sagt Claus Sagel, Geschäftsführer von Vauth-Sagel. „Als Systementwickler mit … [WEITER]

Vauth-Sagel: Neue Produkte und neue Offenheit

Die Branche ist offen für neue Erfolgsgeschichten

Mit einem neuen Motto und neuen Produkten präsentierte sich Vauth-Sagel auf der interzum 2019 – und zieht im Anschluss daran ein durchweg positives Fazit. Man habe mit „OpenUp“ den Zeitgeist getroffen, sagte Geschäftsführer Claus Sagel nach vier erfolgreichen Tagen in Köln. Die Resonanz auf die neue Offenheit von Vauth-Sagel bestätigte diese Einschätzung eindrucksvoll. Insgesamt zählte das Familienunternehmen aus Brakel-Erkeln rund 2.000 Kunden und Partner am Stand – und wurde darüber hinaus für seine 20. Teilnahme an der Weltleitmesse von Gerald Böse, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Koelnmesse, mit einer Urkunde geehrt.

Mit neuen Produkten und neuer Offenheit feiert Vauth-Sagel interzum-Erfolge

Eine der wichtigsten Erkenntnisse der interzum, die am 24. Mai 2019 ihre Tore … [WEITER]