Kesseböhmer: Supermarktregal für zu Hause

Wow-Effekt beim Öffnen eines Küchenschrankes

Dass sich beim Öffnen eines Küchenschrankes durchaus einmal ein Wow-Effekt einstellen kann, demonstriert Kesseböhmer mit dem „Tandem“. Der Name weist auf die intelli­gente zweigeteilte Auszugstechnik; sie bietet dem Nutzer mit nur einem Handgriff nicht nur ein charakteristisches Öffnungserlebnis, sondern auch volle Übersicht und komfortablen Zugriff auf alle Vorräte gleich­zeitig. Als „Supermarktregal für zu Hause“ nimmt der „Tandem“ den Wocheneinkauf einer vierköpfigen Familie auf.

Ein geteilter Schrank bietet doppelte Ordnung. Für die Zweiteilung des „Tandem“-Beschlags in Türregal und Tablare sowie die Einhandbedie­nung stand das Kühlschrank-Prinzip Pate. Auf dieser Basis lassen sich beide Schränke in der Küche gut nebeneinander platzieren; der „Tandem“ geht aber noch einen Schritt weiter.

Alle Elemente sind in einer fließenden Bewegung miteinander verbun­den: … [WEITER]

Kesseböhmer: die Schrankinhalte lassen sich über Smartphone mobil erfassen

Den Vorrat in der Tasche: Liebherr und Kesseböhmer im gemischten Doppel

Wer viel unterwegs ist, kurzfristig die Party mit Freunden oder das Abendessen plant oder erst im Laden merkt, dass die Einkaufsliste lückenhaft ist, wird viel dafür geben, spontan einen Blick in Kühl- und Vorratsschrank werfen zu können – und zwar ortsunabhängig und zu jeder Zeit.

Die „SmartDevice“-Technologie von Liebherr-Hausgeräte, Biberach, macht’s möglich. Sie lässt nicht nur Kühl-, sondern auch Vor­ratsschränke mitdenken.

Zur EuroCucina vom 17. bis 22. April 2018 in Mailand demonstrierte Liebherr-Hausgeräte,  wie Kühlgeräte Seite an Seite mit dem Vorratsschrank „Tandem“ von Kesseböhmer, Bad Essen, zu aktiven Partnern eines cle­veren Lebensmittelmanagements werden. Beim „Tandem“ bewegt sich mit dem Öffnen der Tür automatisch das gesamte Schrankinnenleben vor den … [WEITER]

Holz + Metall – Das Kesseböhmer-Leitthema 2017

Natürliches Holz ist und bleibt das Mittel der Wahl, um eine Küche wohnlich zu gestalten. Offen zum Leben und in direkter Anbindung an den Wohnbereich, so wünschen sich Endkunden ihre Küche; stellen zu­gleich aber auch hohe und höchste Anforderungen an Funktion und Ausstattung. Wie sich Wohnlichkeit und moderne Technik im Material­mix von Holz und Metall zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen­füh­ren lassen, zeigt Kesseböhmer zur diesjährigen Sicam vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Pordenone auf dem Stand B24/C29 in Halle 7 . Das Unternehmen wird damit gleichermaßen dem Wunsch des End­kunden nach eigenständiger und schranküber­greifender Ge­staltung des Stauraumes und der Anforderung der Kü­chenindustrie nach einer weite­ren Individualisierung der Produkte auch im Sinne einer durchgängigen [WEITER]