Kesseböhmer: die Schrankinhalte lassen sich über Smartphone mobil erfassen

Den Vorrat in der Tasche: Liebherr und Kesseböhmer im gemischten Doppel

Über modular integrierbare Kameras erhält der Nutzer jederzeit und von jedem beliebigen Ort Einsicht in den Vorratsschrank. Kesseböhmer hat spezielle Kamerahalter eigens für den „Tandem“ entwickelt, der sich mit seinem übersichtlichen Innenleben besonders gut als Smart home-Beschlag eignet. Foto: Kesseböhmer

Wer viel unterwegs ist, kurzfristig die Party mit Freunden oder das Abendessen plant oder erst im Laden merkt, dass die Einkaufsliste lückenhaft ist, wird viel dafür geben, spontan einen Blick in Kühl- und Vorratsschrank werfen zu können – und zwar ortsunabhängig und zu jeder Zeit.

Die „SmartDevice“-Technologie von Liebherr-Hausgeräte, Biberach, macht’s möglich. Sie lässt nicht nur Kühl-, sondern auch Vor­ratsschränke mitdenken.

Zur EuroCucina vom 17. bis 22. April 2018 … [WEITER]

Holz + Metall – Das Kesseböhmer-Leitthema 2017

Gelungene Kombination aus Holz und Metall: Bei den neuen „Arena select“-Tablaren von Kesseböhmer wird der Boden nahtlos von einer flachen Metallreling umschlossen. Passgenau darauf abgestimmt, liefert Rockenhausen eine Umrandung aus Massivholz, die einfach auf den Metallrahmen aufgesetzt wird. Foto: Kesseböhmer

Natürliches Holz ist und bleibt das Mittel der Wahl, um eine Küche wohnlich zu gestalten. Offen zum Leben und in direkter Anbindung an den Wohnbereich, so wünschen sich Endkunden ihre Küche; stellen zu­gleich aber auch hohe und höchste Anforderungen an Funktion und Ausstattung. Wie sich Wohnlichkeit und moderne Technik im Material­mix von Holz und Metall zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen­füh­ren lassen, zeigt Kesseböhmer zur diesjährigen Sicam vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Pordenone [WEITER]