Holz + Metall – Das Kesseböhmer-Leitthema 2017

Natürliches Holz ist und bleibt das Mittel der Wahl, um eine Küche wohnlich zu gestalten. Offen zum Leben und in direkter Anbindung an den Wohnbereich, so wünschen sich Endkunden ihre Küche; stellen zu­gleich aber auch hohe und höchste Anforderungen an Funktion und Ausstattung. Wie sich Wohnlichkeit und moderne Technik im Material­mix von Holz und Metall zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen­füh­ren lassen, zeigt Kesseböhmer zur diesjährigen Sicam vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Pordenone auf dem Stand B24/C29 in Halle 7 . Das Unternehmen wird damit gleichermaßen dem Wunsch des End­kunden nach eigenständiger und schranküber­greifender Ge­staltung des Stauraumes und der Anforderung der Kü­chenindustrie nach einer weite­ren Individualisierung der Produkte auch im Sinne einer durchgängigen [WEITER]

Individualisiertes Schrankinnenleben: „Edition“-Ausstattung jetzt auch für Unter- und Hängeschränke

Weitere Möglichkeiten zur Individualisierung von Standardschränken stellt Kesseböhmer mit dem Ausbau des Ausstattungskonzepts „Edition“ zur Interzum vor. Damit kann der Küchenhersteller nicht nur einen Standard-„Dispensa“-Hochschrank, sondern auch den „iMove“-Hängeschrank in ein indivi­duelles Designmöbel verwandeln. In Farbe und Material abgestimmt auf die Küche, in Harmonie mit angrenzenden Wohnbereichen. Pas­send zur Marke.

Das neue „Arena pure“-Tablar nimmt die Idee des Materialmix von Holz und Metall auf und unterstützt damit die Modernität und hohe Wertig­keit der Schrankinnenausstattung. Geradlinig, nur mit einer feinen Nut rundherum akzentuiert, ist die geschlossene Metallreling perfekt auf die reduzierte Zargenoptik von Auszügen und Schubkästen abgestimmt. Sie ist in allen Kesseböhmer-Oberflächenvarianten lieferbar und – wie bei allen „Arena“-Tablaren – direkt und unsichtbar mit dem Holzboden ver­klebt. Das … [WEITER]