Holz + Metall – Das Kesseböhmer-Leitthema 2017

Natürliches Holz ist und bleibt das Mittel der Wahl, um eine Küche wohnlich zu gestalten. Offen zum Leben und in direkter Anbindung an den Wohnbereich, so wünschen sich Endkunden ihre Küche; stellen zu­gleich aber auch hohe und höchste Anforderungen an Funktion und Ausstattung. Wie sich Wohnlichkeit und moderne Technik im Material­mix von Holz und Metall zu einem stimmigen Gesamtbild zusammen­füh­ren lassen, zeigt Kesseböhmer zur diesjährigen Sicam vom 10. bis 13. Oktober 2017 in Pordenone auf dem Stand B24/C29 in Halle 7 . Das Unternehmen wird damit gleichermaßen dem Wunsch des End­kunden nach eigenständiger und schranküber­greifender Ge­staltung des Stauraumes und der Anforderung der Kü­chenindustrie nach einer weite­ren Individualisierung der Produkte auch im Sinne einer durchgängigen [WEITER]

Holz und Metall – ein ideales Team

Neue „Arena“-Tablardesigns

Das Kesseböhmer-Programm ist bekannt für sein umfangreiches Tablar-Angebot mit einer Vielzahl von Varianten. Vom einfachen Drahtkorb bis zur wertigen „Arena“-Glasreling wird es jedem Anspruch, Geschmack und Geldbeutel gerecht. Auf der Interzum 2017 präsentiert der Bad Es­sener Beschlagspezialist zwei neue, auf den aktuellen Küchentrend ab­gestimmte Tablare und eröffnet damit der Küchenindustrie noch mehr Möglichkeiten einer individuellen Gestaltung des Schrankinnenlebens.

Holz statt Metall-Reling

Das neue „Arena select“-Tablar ist für den Einsatz im „Tandem“, „Tandem solo“ und im „Convoy“ konzipiert. Es zeigt ein besonders ge­lungenes und äußerst harmonisches Zusammenspiel von Holz und Me­tall. Die Grundidee: Ein Basistablar mit niedrigem glanzverchromten oder anthrazit pulverlackiertem Rand, nahtlos verklebt mit einem anthrazitfarbenen Boden, dient als „Träger“ für einen Aufsatz­rahmen aus … [WEITER]