Hettich: Stabilität und Laufkomfort für große Holzschubkästen

 

Die neue Generation der Auszugsführung Actro 5D

Großzügige Schubkastenformate und schmale Fugen prägen heute das Design hochwertiger Möbelprogramme.

Hier sind leistungsstarke Auszugsführungen gefragt, die auch bei schwerer Beladung zuverlässig Haltung zeigen: Die neue Führung Actro 5D von Hettich für Holzschubkästen sorgt mit präziser Ausrichtung für das perfekte Blendenbild.

So verschmelzen große, grifflose Fronten zu einer homogenen Fläche, auf der das durchlaufende Holzdekor seine optische Wirkung voll entfalten kann.

Langlebigkeit, hohe Stabilität und exzellenter Laufkomfort sind charakteristisch für die neue Actro 5D-Generation von Hettich. Das starke Führungssystem nimmt es mit bis zu 70 kg Traglast auf, und ausgezogene Holzschubkästen zeigen einen besonders waagerechten Stand.

Einen spürbaren Komfortgewinn für Nutzer bieten die angenehm niedrigen Auszugskräfte sowie der leichte, ruhige … [WEITER]

hansgrohe: Neue Küchenarmatur im minimalistischen Design

Minimalismus auf ganzer Linie

hansgrohe präsentiert mit Talis M54 eine neue Küchenarmatur im minimalistischen Design und exklusivem Finish Matt Schwarz.

Talis M54 von hansgrohe überzeugt durch Form und Funktion. Das elegante und zeitlose Design mit höchster Produktqualität vereint, verleiht jedem Küchenkonzept eine individuelle Note.

Mit schlanker Silhouette und klarer Formensprache bringt Talis M54 modernste Designansprüche stilsicher zum Ausdruck und strahlt mit ihrem ganzheitlichen Farbkonzept einen zeitlosen Charakter aus.

Mit den drei ikonischen Formen und verschiedenen Oberflächen ist die Armatur nicht für „die eine“ Küche geschaffen, sondern passt in jede persönliche und individuelle Küchenumgebung.

Sie unterstreicht den schlichten Industrie-Chic, ist aber mit den designorientierten, funktionalen Metallelementen doch wohnlich. Ob offene Wohnküche oder Single-Küchenzeile, ob Chrom, Edelstahl Finish oder exklusives Matt Black, … [WEITER]

GERA Leuchten: Dass am Esstisch acht Stunden am Tag gearbeitet wird, ist selten Teil der Planung

GERA Leuchten: Das Homeoffice ins richtige Licht setzen

In der Corona-Zeit gehört das Homeoffice für viele Arbeitnehmer zum Arbeitsalltag. Dank Digitalisierung und Vernetzung können viele Aufgaben im heimischen Arbeitszimmer oder vom Küchentisch aus erledigt werden.

Diese Entwicklung wird sicherlich auch nach der jetzigen Zeit, die Menschen mehr in den eigenen vier Wänden verbringen, weitergehen, denn flexibles Arbeiten war schon vor dieser besonderen Lage ein Trend.

Das bedeutet auch: Der Gestaltung des Homeoffice sollte mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden.

Ergonomie der Arbeitsplatzgestaltung

Während im Büro, am offiziellen Arbeitsplatz, in den vergangenen Jahrzehnten große Fortschritte hinsichtlich Ergonomie und komfortabler, gesundheitsfördernder Arbeitsplatzgestaltung gemacht wurden, wird das Zuhause oft nach ganz anderen Gesichtspunkten eingerichtet – Design, Bequemlichkeit, Platzgewinn sind hier entscheidende Faktoren.

Dass am Esstisch … [WEITER]