Smart Home: Hailo macht den Küchenschrank smarter

Aufgezaubert: neuer, smarter Türöffner von Hailo

Beide Hände voll und die Küchenschranktür ist zu? Kein Problem für den neuen Türöffner Libero 2.0. Mit dem Fuß wird der Lichtsensor aktiviert. Die Tür öffnet selbsttätig. Das smarte System von Hailo ist für viele Abfalltrenn- und Auszugssysteme geeignet und kann ganz einfach in bestehende Küchen eingebaut werden. Eine Steuerung per Fernbedienung ist möglich. Die Einstellungen werden über die kostenlose App „Hailo Home“ vorgenommen.

Hailo Libero 2.0, Bild: Hailo
Das „intelligente Heim“ ist die derzeit wichtigste Entwicklung in der Einrichtungsbranche.

Möbel, die mitdenken und das Leben einfacher machen, die smarte Technologie und Interieur verbinden, stehen auf der Wunschliste der Konsumenten weit oben. Mit dem automatischen Öffnungssystem Libero hat Hailo Einbautechnik ein System im … [WEITER]

Schubkastensystem InnoTech Atira

Kante mit Charakter

Das Schubkastensystem InnoTech Atira von Hettich zeigt seine Ecken und Kanten: Geradlinige, klare Konturen, unterschiedliche Farben, variantenreiche Aufsatzelemente ergänzt um vielseitige Innenorganisationslösungen bilden den perfekten Mix für mehr Individualität. Diese attraktiven Differenzierungsmöglichkeiten verbindet InnoTech Atira mit hoher Wirtschaftlichkeit durch ein Plattformkonzept.

InnoTech Atira von Hettich bildet mit seinen klaren, eckigen Konturen, zahlreichen Farbvarianten, vielseitigen Aufsatzelementen und der attraktiven Innenorganisation den perfekten Mix für mehr Individualität. Foto: Hettich

Das geradlinige Design von InnoTech Atira fügt sich in jede Wohnsituation ein und bietet eine Vielzahl an Differenzierungsmöglichkeiten für Schubkästen und Auszüge. Verschiedene Seitenelemente wie Reling, TopSide unter der Reling oder DesignSide, Farben, Rückwandbreiten und Führungen bieten individuelle Programmlösungen, die sich flexibel und leicht realisieren lassen. Auch ein einfaches Upgrade … [WEITER]

Differenzierung leicht gemacht: „Tandem solo“ optisch und funktionell aufgerüstet

Beim „Tandem solo“ von Kesseböhmer bewegt sich mit dem Öffnen der Tür automatisch das gesamte Schrankinnenleben vor den Schrankkor­pus. Damit bietet dieser moderne Vorratsschrank Rundum-Einsicht und direkten Zugriff auf das Staugut. Zur Interzum 2017 hat Kesseböhmer diesen erfolgreichen Schranktyp mit interessanten neuen Features aus­gestattet. Sie bieten dem Küchenkäufer auch bei begrenztem Budget noch mehr Bedienkomfort und eine wertigere Optik. Und dem Küchen­hersteller zusätzliche Möglichkeiten zur Differenzierung und Individuali­sierung seiner Schrankausstattung.

Kesseböhmer Tandem solo. Bild: Kesseböhmer

Mit den neuen „Arena select“-Tablaren hat Kesseböhmer eine zu­kunftsweisende Synthese aus Holz und Metall geschaffen. Sie kommen nicht nur im „Tandem solo“, sondern auch im klassischen „Tandem“ und in der „Convoy“-Familie zum Einsatz. Ein Basistablar mit niedrigem, wahlweise glanzverchromtem oder anthrazit … [WEITER]

Komfortabel angestupst: Kesseböhmer entwickelt griffloses Öffnen und Schließen weiter

Möbel ohne Schnickschnack – die grifflose Frontgestaltung in Küchen und Wohnbereichen steht für cleane Ästhetik, ruhige Geradlinigkeit und erhabene Eleganz. Kesseböhmer widmet sich mit einer neuen Genera­tion von „Push-to-open“-Beschlägen diesem anhaltenden Trend und sorgt mit „Technik im Verborgenen“ für komfortables und emotionales Öffnen und Schließen. Zur Interzum vom 16. bis 19. Mai 2017 in Köln zeigt das Unternehmen neue Lösungen für Liftbeschläge und schmale Unterschränke und strebt damit noch mehr Durchgängig­keit für die gesamte Küche an.

Kesseböhmer Dispensa junior III Push-to-open. Bild: Kesseböhmer

Ein kleiner Stups mit der Hand oder dem Ellbogen, ein lockerer Hüft­schwung oder ein Kick mit dem Knie genügen, um Schränke federleicht zu öffnen. Der dafür verantwortliche „Push-to-open“-Beschlag, erweist sich insbesondere dann als hilfreich, wenn gerade keine … [WEITER]