Tag und Nacht entspannt leben

Kooperation von Vauth-Sagel und NolteD wird mehrfach ausgezeichnet

Erst im April des letzten Jahres startete die Kooperation zwischen Vauth-Sagel, Produzent materialübergreifender Systemkomponenten, und NolteD, Hersteller von hochwertigen Schlafraummöbeln.

Die Möbelserie TANA, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Vauth-Sagel und NolteD, wurde mit zwei Preisen ausgezeichnet: dem „Universal Design Expert Favorite 2016“ und dem „Universal Design Customer Favorite 2016“. Darüber hinaus ist die Möbelserie für den „Innovationspreis Altenpflege“ nominiert. Bild: VAUTH-SAGEL, Nolte-Möbel

Das Ziel: neue Lösungen für zeitgemäßes, lebenslaufbeständiges Komfortwohnen zu entwickeln. Die Möbelserie TANA, das Ergebnis der Zusammenarbeit, wurde jetzt mit zwei Preisen ausgezeichnet. TANA ist sowohl der „Universal Design Expert Favorite 2016“, der von einer Expertenjury vergeben wird, als auch der „Universal Design Customer Favorite 2016“, für den eine Gruppe von Laien die Produkte testet und bewertet. Darüber hinaus ist die Möbelserie für den „Innovationspreis Altenpflege“ nominiert und wird auf der Fachmesse im Rahmen der Trendfläche „Aveneo“ präsentiert.

Mit TANA reagieren die beiden Unternehmen auf neue Herausforderungen im Bereich Schlafzimmer- und Pflegemöbel sowie deren Ausstattung: Der demografische Wandel bringt eine Änderung der Wohnvorstellungen der Menschen mit sich. Auch im Alter möchten die meisten von ihnen in ihrem Zuhause wohnen bleiben. Bei der Auswahl der Möbel und der Gestaltung der Räume rückt also die Lebenslaufbeständigkeit mehr und mehr in den Mittelpunkt. Der Anspruch an die intimsten Räume des Wohnens hat sich ebenfalls geändert – und zwar in allen Altersklassen: Das Schlafzimmer wird generationsübergreifend als Wellness-Oase genutzt, als Ruhezone, die mit mehr und vielfältigeren, gern auch unsichtbaren Assistenzfunktionen den Alltag erleichtert.

TANA: Tag und Nacht entspannt leben  

Die Möbelserie TANA, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Vauth-Sagel und NolteD. Bild: VAUTH-SAGEL, Nolte-Möbel

Um diese Trends aufzugreifen, haben sich mit Vauth-Sagel und NolteD zwei Unternehmen zusammengetan, die über großes Know-how in sehr unterschiedlichen Bereichen verfügen. Unter dem Titel „Raum-Konzepte: Tag & Nacht entspannt leben“ (TANA) entstand eine Möbelserie, die sich durch hohen Nutzungskomfort auszeichnet. Die Möbelserie wurde von NolteD entwickelt und von Vauth-Sagel mit intelligenter Technik ausgestattet. Dabei wurden die Prinzipien des „Universal Design“ zugrunde gelegt. TANA ist wohnlich, sehr komfortabel und bietet unterstützende Funktionen, die optisch nicht im Vordergrund stehen. Als designorientierte Einrichtungslösung passt sich die Möbelserie nicht nur facettenreich den unterschiedlichsten Stilwelten an, sondern begleitet die Bewohner hinsichtlich Privatsphäre und Individualität auch durch die verschiedenartigen Lebenszyklen.

Mit wenigen Handgriffen von der Wellness-Zone zum Arbeitszimmer  

Die Möbelserie TANA, das Ergebnis der Zusammenarbeit von Vauth-Sagel und NolteD. Bild: VAUTH-SAGEL, Nolte-Möbel

TANA bietet seinen Nutzern maximale Flexibilität: Mit wenigen Handgriffen verwandelt sich der Raum von der Wellness-Zone in ein Arbeitszimmer und wieder zurück. Ein sensorgesteuertes Beleuchtungskonzept dient der besseren Orientierung. Hervorragend geplanter Stauraum hilft dabei, Chaos im Schrank zu vermeiden. Das Türordnungsmodul bietet eine einfache, aber effiziente Möglichkeit, bei der Aufbewahrung von Kleinteilen Ordnung zu bewahren. Der individuell bestückbare Schrankauszug liefert einen komfortablen, vereinfachten Zugriff. Ein Tablarauszug dient als ergonomische Arbeitsebene zum Abstellen von Wäschekörben oder zum Falten von Kleidung. Das Stauraumelement „Kleiderlift“ bringt Hemden, Blusen und Jacken aus dem oberen Schrankbereich in die Komfort-Zugriff-Position auf mittlerer Höhe. Moderne Bettkinematik ermöglicht über ihre Hub- und Schwenktechnologie höchste Versorgungsansprüche mit allen bekannten Liege- und Pflegepositionen und neuartiger Sesselposition. Eine einfache, intuitiv nutzbare Assistenzfunktion ist die in die Bettseite integrierte – oder als Nachrüstsatz erhältliche – Aufstehhilfe, die das Komfort-Konzept abrundet. Ungenutzt verschwindet sie in der optisch ansprechenden Bettanlage und ist in ihrer Grundposition völlig unsichtbar.

Doppelt preisgekröntes Universal Design  

Möbelserie TANA. Bild: VAUTH-SAGEL, Nolte-Möbel

Die durchdachten Details, die Vielseitigkeit und die intuitive Bedienbarkeit der einzelnen Komponenten von TANA beeindruckte Konsumenten und Designexperten: Die iF UNIVERSAL DESIGN + SERVICE GmbH, die sich zur Aufgabe gemacht hat, die Prinzipien des „Universal Design“ zu Standards zu machen, prämiert jedes Jahr Produkte, Dienstleistungen und Architekturen, die „sich durch ihre generationenübergreifende, breite, einfache und intuitive Nutzbarkeit auszeichnen“. Dabei gibt es zwei Preise: Der „Universal Design Expert Favorite 2016“ wird von einer Expertenjury vergeben, während für den „Universal Design Customer Favorite 2016“ eine Gruppe von Laien die Produkte und Dienstleistungen testet und bewertet. Die Möbelserie TANA konnte bei beiden punkten und darf sich über zwei Auszeichnungen freuen. Und das ist noch nicht alles: TANA ist auch für den Innovationspreis 2016 der Fachmesse „Altenpflege“ nominiert. Dort ist die Möbelserie, die bereits seit Dezember im Handel erhältlich ist, auf der Ausstellungsfläche „Aveneo“ zu sehen.

Und wohin die Zukunft führt, zeigen die Kooperationspartner NolteD und Vauth-Sagel direkt nebenan. Dort präsentieren sie die Ergebnisse einer Studie über den „Universal Privacy Room“. Das Fazit dieser Untersuchung bildet die Grundlage für weitere Entwicklungsschritte – damit Komfort noch demokratischer wird.

Quelle: VAUTH-SAGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.