Seitenauszug DSA weiter optimiert

Seitenauszug DSA weiter optimiert
Einseitige Führung bietet komfortablen Zugriff

Vauth-Sagel Unterschrankauszug DSA Premea. Foto: Vauth-Sagel

Nicht immer ist der Küchenraum so ideal geschnitten, dass Standardmodule zum Einsatz kommen können. Hier sind innovative Stauraumsysteme gefragt, die eine kreative Küchenplanung sinnvoll unterstützen. Ein gutes Beispiel sind die Seitenauszüge DSA von Vauth-Sagel.

Vauth-Sagel Unterschrankauszug DSA Premea Glassline. Foto: Vauth-Sagel

Der Reiz des Seitenauszugs liegt im Detail.

So steht zum Bei-spiel der DSA bereits für Korpusbreiten von 150 bis 400 Millimetern und Rahmenhöhen von 485 bis 1.829 Millimetern zur Verfügung und kann damit in Küchenplanungen kleinste Frei-räume mit zusätzlichem Stauraum füllen.

Vauth-Sagel Unterschrankauszug DSA rotary. Foto: Vauth-Sagel

Bei der Modellvariante DSA rotary drehen sich die Körbe automatisch ab, was besonders bei Eckabschlussschränken sehr sinnvoll und komfortabel ist. Beide Varianten verbindet die höhenvariable Anbringung der Körbe mit eingebauter Sicherung, die auch vom Endkunden vorgenommen werden kann. Der mit einer Dämpfung erhältliche Auszug lässt sich mit den bekannten Korbvarianten „Classic“, „Saphir“, „Premea“ sowie „Premea Glassline“ kombinieren.

Montagefreundlicher geht es nicht Neben einem zufriedenen Kunden liegt Vauth-Sagel auch das Wohl der Verarbeiter am Herzen.

Ganz klar, dass somit bei jedem Neuprodukt oder bei einer Überarbeitung die Montage-freundlichkeit ganz weit oben auf der Prioritätenliste steht. So geschehen auch auch bei DSA. Mit der „EasyFit“-Führung kann nun eine noch leichtere Befestigung am Korpus erfolgen. Zudem sorgt die „EasyFit“-Frontanbindung dafür, dass die Montage der Front am Rahmen werkzeuglos erfolgen kann. Die neu gestaltete 3D-Fronteinstellung erleichtert das Ausrichten der Front zusätzlich.

Quelle: VAUTH-SAGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.