SCHOCK: Gold liegt im Trend

Goldene Zeiten im SCHOCK Jubiläumsjahr

Mit der Gründung von SCHOCK vor 95 Jahren und der Erfindung der Quarzkomposit-Spüle begann eine goldene Ära des Spülen-Designs. Und im Jubiläumsjahr manifestieren sich diese „Golden Years of SCHOCK“ in doppelter Hinsicht. Mit dem neuen CRISTADUR® hat SCHOCK sein bestes Material noch besser gemacht – und setzt damit Maßstäbe in der Goldklasse der Spülenwelt.

Das beste CRISTADUR® aller Zeiten ist Quooker®-kompatibel und so widerstandsfähig, robust und reinigungsfreundlich, dass SCHOCK eine Garantie von 15 Jahren bietet. Auch die Farben kommen bei CRISTADUR® noch besser zur Geltung.

SCHOCK Wembley GoldBrass. Bild: SCHOCK

Goldene Farbwelten sind der zweite Ausdruck des goldenen Jubiläumsjahres: Gold liegt im Trend. Es steht für Glamour, für Wertigkeit und für Reinheit. Gold fasziniert die Menschen seit jeher. Ob kombiniert mit natürlichen, dunklen Hölzern oder als Kontrapunkt zu Betonoberflächen – Gold ist aus dem Interieur nicht wegzudenken. Im Jubiläumsjahr wird SCHOCK der Trendfarbe einige neue Facetten beigeben.

Der oben genannte Farbton Gold Brass fügt der Farbauswahl von CRISTADUR® einen hellen Braunton hinzu. „Brass“ ist das englische Wort für Messing – zu der Goldanmutung kommt bei bestimmten Lichtstimmungen ein leichter metallisch-grünlicher Schimmer. Gold Brass ist vielseitig kombinierbar: Mit dunklem Holz wie bestimmten Eichentönen, amerikanischem Nussbaum oder zertifiziertem Teakholz bekommt die Küche eine Anmutung von Luxus.

SCHOCK Laios WhiteGold. Bild: SCHOCK

Zuwachs bekommt auch die CRISTALITE® Golden Line: Hier wird mit Cascada ebenfalls ein Trendton eingeführt, der auf die goldenen Zeiten verweist. Das dunkle Beige, das eine Ahnung von Gold wie ein Geheimnis in sich trägt, passt ebenfalls hervorragend in die großen Interieurtrends der Zeit und macht in einer natürlichen Umgebung mit groben Hölzern eine ebenso gute Figur wie im Zusammenspiel mit einem Industrie-Ambiente.

Der goldene Faden zieht sich durch das gesamte Programm von SCHOCK: Denn auch für die Armaturen und Spülensichtteile gibt es bei SCHOCK mit der neuen Oberfläche White Gold eine Neuheit. Es handelt sich um einen Farbton, der auch bei den Griffen der Küchenmöbel eine Renaissance erlebt. Wie die bewährten Oberflächen Copper und Gunmetal ist der kühle Champagner-Goldton eine PVD-Beschichtung.

SCHOCK Sina. Bild: SCHOCK

Erhältlich ist White Gold als exklusives Upgrade für die Sichtteile der CRISTADUR® Spülen, also für Drehexzenter, Siebkorbkelch, Siebkorb und Überlaufblenden. Wer die passende Armatur dazu sucht, wählt die Festauslauf-Varianten der Designarmatur Dion sowie der neuen Landhausarmatur Resi oder die Modelle Kavus und Laios, die zukünftig auch in White Gold erhältlich sein werden.

Fulminantes Neuheiten-Feuerwerk mit Materialinnovation

95 Jahre SCHOCK, 40 Jahre SCHOCK-Spülen – zur area30 hat der Hersteller von Quarzkomposit-Spülen und hochwertigen Armaturen nicht nur zwei feierwürdige Zahlen im Gepäck, SCHOCK bringt darüber hinaus als Innovationstreiber mit Erfindergeist viele Neuheiten mit nach Ostwestfalen. Neben neuen Spülen, Zubehör und Armaturen steht dabei eine Material­innovation im Fokus.

SCHOCK Fibre-Rock Schneidbrett. Bild: SCHOCK

Immer auf der Suche, das Beste noch besser zu machen, hat der Spülenpionier SCHOCK sein exklusives Material CRISTADUR® erneut weiterentwickelt. Mit verbesserter Formel erobert das neue CRISTADUR® die Spülenwelt. Es ist noch elastischer, reinigungsfreundlich wie eh und je, noch langlebiger und damit noch hochwertiger. Und für diese Vorteile steht SCHOCK mit seinem Wort ein: Mit der Option auf eine Garantieverlängerung von 15 Jahren für Endkunden bleibt CRISTADUR® ein Küchenleben lang ein stylisher Begleiter.

Impulse für die Trendfarbe Gold liefert SCHOCK zur area30 gleich auf mehreren Ebenen: Als erste Farbe für das neue CRISTADUR® nimmt SCHOCK Gold Brass ins Portfolio auf, ein Braunton, der heller ist als Bronze und eine Anmutung von Luxus vermittelt. Die CRISTALITE® Golden Line wiederum wird mit Cascada erweitert. Dahinter verbirgt sich ein dunkles Beige, das ebenfalls eine Anmutung des begehrten Edelmetalls in sich trägt.

SCHOCK Fibre-Rock Schneidbrett. Bild: SCHOCK

Goldene Neuheiten gibt es auch im Bereich der Armaturen: Hier führt SCHOCK die neue Oberfläche White Gold für verschiedene Armaturen und Sichtteile von CRISTADUR® Spülenmodellen ein. Wie die Trend-Oberflächen Copper und Gunmetal ist auch der kühle Champagner-Goldton eine PVD-Beschichtung.

Spüle ist schon lange nicht mehr nur Spüle. Sie ist ein zentraler Bereich für die Vorbereitung von Speisen. Diesen Trend zur Multifunktionalität treibt SCHOCK seit Langem mit intelligent entwickelten Spülen und passendem Zubehör voran – und macht dieses Konzept für jeden Raum verfügbar. Zum Beispiel mit den bekannten Modellen Prepstation D-150 und Mono D-100XS.

SCHOCK Tia große Schale. Bild: SCHOCK

Neu hinzugekommen sind die Modelle Greenwich N-100XL und Greenwich N-200 – zwei klassische Unterbauspülen ohne Abtropffläche mit Stufendesign. Während die Greenwich N-100XL mit den Außenmaßen 750 x 456 mm ein großes Becken bietet, sind bei der Greenwich N-200 die gleichen Maße in zwei Becken unterteilt.

Gemein ist beiden Modellen, dass sie ihrem Ruf als Multifunktionsprofis mit interessantem Zubehör voll gerecht werden: Neben Holz- und Kunststoffschneidebrett schafft ein Träger für Gastronorm-Zubehör eine Schnittstelle zu professionellen Extras.

SCHOCK Tanos Armatur. Bild: SCHOCK

Zudem erweitert mit Greenwich N-150 ein Modell mit eineinhalb Becken diese Serie. Ein perfekter Begleiter für die Greenwich N-150 sind die portablen Abtropfflächen aus Silikon oder Edelstahl oder das Design-Abtropfgitter in verschiedenen Farbvarianten, die das Portfolio von SCHOCK erweitern.

Ein Highlight präsentiert SCHOCK mit der neuen Tia D-100L. Die erste Spüle zur Einführung des neuen CRISTADUR® glänzt nicht nur durch das perfekte Material – sie wird mit durchdachtem Zubehör ebenfalls zu einem echten Küchenhelfer.

SCHOCK Evinas. Bild: SCHOCK

Dieses neue Modell passt hervorragend zur gestiegenen Nachfrage nach großen Becken – und ist damit nicht alleine: Auch mit den oben genannten Unterbauspülen sowie der Manhattan D-100LS oder der Wembley D-100L kommen Freunde großer Becken auf ihre Kosten.

Beim Zubehör trumpft SCHOCK mit einer zweiten Materialinnovation auf. Mit Fibre-Rock wird ein neues, mattschwarzes Schneidbrett-Material eingeführt, das die Eigenschaften unterschiedlichster Materialien vereinigt: Es ist spülmaschinengeeignet, reinigungsfreundlich, verfügt über eine schnittfeste, glatte Oberfläche und schont gleichzeitig die Messerklinge. Passend für alle Spülen der Breite 500 mm.

SCHOCK Abtropffläche Edelstahl. Bild: SCHOCK

Den Trend zur Multifunktionalität unterstützt SCHOCK ebenfalls mit seinen neuen Armaturen. Mit technischen Raffinessen wie dem Flüsterperlator, der für einen weichen, leisen Wasserstrahl sorgt, oder dem aushängbaren Auslauf, der den Aktionsradius vergrößert, sind die Armaturen von SCHOCK State of the Art. Gleichzeitig sind es die Designs, die für maximale Vielfalt in der Küche sorgen.

Gleich sechs neue Armaturen hat SCHOCK für das Portfolio 2020 entwickelt: Resi, eine hochwertige Landhausarmatur, Tanos im Industrial-Style, die semiprofessionelle Armatur Sina, Papilio mit einem ungewöhnlich flachen Auslauf, die Einsteiger­armatur Evinas sowie die flexible Vorfenster-Variante Laios W.

SCHOCK startet Armaturen-Offensive

Kommandozentrale Spüle: In der Küche hat der Bereich um die Spüle zentrale Bedeutung. Als Vorbereitungsort, Kochhelfer und Reinigungszone erfüllt die Spüle eine Vielzahl an Funktionen. Deshalb denkt SCHOCK nicht nur die Quarzkomposit-Spüle immer wieder neu, sondern stellt ihr eine perfekte Ergänzung zur Seite: die SCHOCK Armaturen.

SCHOCK Evinas. Bild: SCHOCK

Mit einer wahren Armaturen-Offensive erweitert SCHOCK nun im Jubiläumsjahr 2019 sein Portfolio für 2020. Die neuen, exklusiven Designs passen in die unterschiedlichsten Küchengestaltungen, ins kühle Industrial-Loft ebenso wie in die Landhausküche. Die hohe Qualität seines Armatur-Sortiments unterstreicht SCHOCK dabei mit einer Garantieverlängerungsmöglichkeit für Endkunden.

Die Landhausküche ist zurück im Fokus der Endkunden – und sie ist dabei, ihre alte Beliebtheit zurückzugewinnen. Resi heißt die Antwort, die SCHOCK auf diesen Trend gibt.

Die hochwertige Landhausarmatur aus massivem Edelstahl verkörpert ein Gefühl von Heimat und ist auch in der neuen PVD-Beschichtung White Gold erhältlich. Der Flüsterperlator sorgt für einen weichen, leisen Wasserstrahl bei hoher Durchlaufmenge – und ermöglicht so entspanntes Arbeiten im Kochbereich.

SCHOCK Resi. Bild: SCHOCK

Am anderen Ende der Stil-Skala steht der Industrial-Style. Er greift die funktionale, raue Arbeitsumgebung von Industrieanlagen auf – und gehört zu den stilprägenden Trends der letzten Jahre. Mit Tanos stellt SCHOCK eine Armatur vor, die sich diesem Thema widmet und eine Anmutung von Werkbank in die Küche holt.

Die Edelstahloptik sorgt dabei für einen wertigen Look und der Flüsterperlator, der einen klaren und weniger spritzenden Laminarstrahl erzeugt, sowie die Wahl zwischen Festauslauf und ausziehbarem Auslauf für maximalen Komfort. Ein zusätzliches Design-Highlight ist die geriffelte Prägung des ausziehbaren Auslaufs.

SCHOCK Laios Copper. Bild: SCHOCK

Die neue semi-professionelle Armatur Sina richtet sich an den ambitionierten Koch: Sie vermittelt einen Hauch von Gastro-Küche zu Hause – und unterstützt optimal im Kochprozess.

So erweitert sich mit dem aushängbaren Auslauf der Volledelstahl-Armatur etwa der Aktionsradius beim Spülen, und je nach Bedarf kann zwischen Strahl- und Brausefunktion gewechselt werden. Die Höhe der Armatur wurde so gewählt, dass sie auch unter Oberschränken platziert werden kann.

Die verschiedenen Zonen der Wohnung verschmelzen – auch dieser Trend hält sich hartnäckig. Mit Papilio hat SCHOCK nun eine Armatur im Programm, die mit mutigem Design und einem ungewöhnlich flachen Auslauf überzeugt. Papilio bringt eine Anmutung von Bad in die Küche und ist in Chrom sowie neun CRISTADUR® Farben erhältlich.

SCHOCK Laios W Ausziehbar. Bild: SCHOCK

Mit ihrem klassischen Design ergänzt Evinas das Armaturen-Portfolio: Die gebürstete Volledelstahl-Armatur wurde in einer Form gestaltet, die bei traditionsbewussten Küchenkäufer beliebt ist und wahlweise in der Festauslaufvariante mit dem Feature Flüsterperlator oder Brausefunktion geliefert werden kann.

Um für jede Küchenarchitektur eine Lösung parat zu halten, rundet Laios W das Neuheiten-Programm ab. Die Vorfenster-Armatur ist mit Bajonettverschluss und dem beliebten L-Auslauf ausgestattet.

Auch dieses Volledelstahl-Modell schafft dank Flüsterperlator eine ruhige Arbeitsatmosphäre in der Küche. Auch bei Laios W kann zwischen zwei Varianten gewählt werden: dem Festauslauf oder der ausziehbaren Version.

SCHOCK Abtropfmatte. Bild: SCHOCK

Mit der Aufwertung der Spülen als Vorbereitungsbereich und Designakzent rückt auch die Armatur immer stärker in den Fokus.

Zusätzlich zu den neuen Armaturen erweitert SCHOCK aus diesem Grund auch das bestehende Portfolio mit neuen Farben und Beschichtungen – und ermöglicht so noch mehr Individualität bei der Auswahl: Kavus und Laios werden zukünftig auch in den PVD-Beschichtungen White Gold, Copper und Gunmetal erhältlich sein; Laios zusätzlich auch in neun CRISTADUR® Farben.

SCHOCK Evinas ausziehbar. Bild: SCHOCK

Während SCHOCK den Stilfächer noch weiter aufmacht, gibt das Unternehmen gleichzeitig ein starkes Qualitätsversprechen ab: Die Kunden können die gesetzliche Gewährleistung von zwei Jahren mehr als verdoppeln.

Quelle und Fotos: SCHOCK

Um Branchennews zu erhalten, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.