raumplus: Gleittür- und Trennwandsystemen sorgen für die nötige Distanz

Geschützter Rückzugsort

Ungeteilte Flächen waren lange Zeit der Inbegriff von Großzügigkeit und Offenheit – im Privat – wie im Objektbereich.

Doch Vorlieben und Rahmenbedingungen ändern sich: wer dank Digitalisierung den ganzen Tag erreichbar ist, braucht einen geschützten Rückzugsort. Und im öffentlichen Raum schaffen Argumente wie Diskretion oder Ansteckungsvorsorge Handlungsbedarf in Sachen separate Räume.

Mit Gleittür- und Trennwandsystemen von raumplus lassen sich diese überall flexibel einrichten. Und sorgen ganz elegant für die nötige Distanz.

Abstand halten, bitte
raumplus: Gleittürsystem, Gleittür, Schiebetür, S1500, Festelement S1600, Rahmen pulverbeschichtet weiß, Glas, ESG, Parsol Grau, satiniert, Innensystem Cornice, silber eloxiert, Wohnzimmer, Raumteiler, Douglas 381. Foto: raumplus

»Abstand halten, bitte«, diese Devise gilt in vielen Bereichen des öffentlichen Lebens schon lange: in Bank, Notariat oder Anwaltskanzlei, Agentur oder Arztpraxis erfordern vertrauliche Gespräche räumliche Diskretion.

Im Gesundheitswesen gilt es darüber hinaus, Ansteckung zu vermeiden. Ein Aspekt, der weltweit aktuelle Brisanz erhalten hat. Aber auch im privaten Umfeld sorgt die temporäre Trennung etwa von Home Office, Küche, Medien- und Ruhebereich für ein klug strukturiertes Zusammenleben.

raumplus: Wer dank Digitalisierung den ganzen Tag erreichbar ist, braucht einen geschützten Rückzugsort. Foto: raumplus

Das ermöglicht raumplus mit seinen vielseitigen mobilen Raumtrennsystemen. Das Bremer Familienunternehmen ist internationaler Inbegriff für Gleittüren, Trennwand- und Innensysteme in einer Vielzahl technischer und optischer Varianten – maßgefertigt und Made in Germany.

Diese gliedern Großraumbüros in persönliche Arbeitsplätze, Arzt- und Physiopraxen in maßgeschneiderte Behandlungs- und Therapieräume, oder statten Banken und Kanzleien mit optisch wie akustisch separierten Beratungszimmern aus.

Mobile Raumtrenner
raumplus: Das Bremer Familienunternehmen ist internationaler Inbegriff für Gleittüren, Trennwand- und Innensysteme. Foto: raumplus

In manchen Einsatzfeldern des Objektbereiches, vor allem aber in Privathaushalten, genügt es, diese Aufteilung nur temporär vorzunehmen. Dann lassen Gleittüren im Handumdrehen Räume auf Zeit entstehen, die sich anschließend wieder fürs große Ganze öffnen.

Die mobilen Raumtrenner halten so etwa Kochdämpfe, -düfte und-geräusche vom angrenzenden Wohnraum fern, separieren das Schlafzimmer vom Bad oder das Home-Office vom Freizeitbereich.

Gestalterische Optionen
raumplus: Trennwand S1500, Glas, Büro, Gewerbe, Besprechungsraum, Raumteiler, Schiebetür, Gleittür, Holz. Foto: raumplus

Dabei sind die gestalterischen Optionen der Raumtrennung genauso vielfältig wie ihre Anwendungsmöglichkeiten.

Türfüllungen in Matt- oder Klarglas, verschiedenen Holzdekoren oder Lackoberflächen in allen Tönen der RAL-Skala werden von silberfarbenen, bronzierten oder pulverbeschichteten Alurahmen eingefasst und können im Mix & Match der Materialien zusätzlich mit Sprossen, Griffen & Co. ausgerüstet werden.

raumplus: Gleittür S3000 symmetrisch, Schiebetür, Gleitschiebetür, Alurahmentür, Rahmen Silber eloxiert, Füllung Sicherheitsglaus VSG klar, Raumteiler, Büro. Foto: raumplus

Wer seine Firmen-CI oder ein besonders gelungenes Fotomotiv in den Fokus rücken möchte, realisiert dieses per Digitaldruck als Türfüllung.
Fest installiert, oder in Boden- oder Deckenschiene geführt, raumplus bietet Raumtrennung für alle architektonischen Vorgaben von Loft bis Altbau und Vollgeschoss bis Dachschräge.

raumplus: Holztür, Füllung Ferrara Eiche Naturhell, Gleittür, Schiebetür, Gleitschiebetür, Raumteiler, Büro, Schneideplott, blau, Furnier. Foto: raumplus

Nach Maß gefertigt mit Know-how und handwerklichen Präzision seines Bremer Teams. Inspirationen für die zeitgemäße Neustrukturierung von Geschäfts- wie Privaträumen bieten der Katalog »Smart Sliding & More« sowie die Unternehmens-Homepage.

Dort demonstriert eine Fülle attraktiver Möglichkeiten, wie man in jeder Lebenslage ganz entspannt die nötige räumliche Distanz wahren kann.

Über raumplus

raumplus ist Hersteller von maßgefertigten Gleittüren, Raumteilern und Schranksystemen. Als Familienunternehmen am Standort Bremen kann raumplus flexibel alles vom Einzelstück bis zu großen Mengen fertigen.

Die Erfolgsgeschichte von raumplus erstreckt sich über Generationen: von der ersten Gleittür, konstruiert 1986 von Familienoberhaupt und Firmengründer Jürgen Guddas, bis zur illuminierten Gleittür S1200 LED, die seine Enkelin Nane-Sophie Bergmann zum 30-jährigen Firmenjubiläum entwickelte.

Unter Führung Ihrer Eltern, der heutigen Geschäftsführer Carsten und Uta Bergmann, wuchs das Unternehmen zur weltweit agierenden Marke. Mittlerweile ist raumplus auf allen Kontinenten zu Hause und hat Partner in 70 Ländern, darunter Firmenbeteiligungen in China, den USA, Kanada, Russland, der Schweiz und Polen.

Trotz kontinuierlichen Erfolges und Wachstums der Marke, steht raumplus unverändert für die seit den Gründungsjahren bestehenden ethischen Prinzipien, die als fester Markenbestandteil im Unternehmen definiert wurden: Kundenfreundlichkeit, Vielfalt, kompromisslose Qualität und Kompetenz.

Quelle und Fotos: raumplus

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um automatisch Branchennews zu erhalten:

Schreibe einen Kommentar