raumplus: Die Multitasking-Tür

raumplus präsentiert die Sliding TV Door

Sie ist Gleittür und Medienzentrum in einem: die neueste raumplus Entwicklung verbindet Raumgestaltung ganz elegant mit Entertainment. Mit einem in die Türfüllung integrierten Flachbildschirm gehen Schranktür und Raumteiler gleichzeitig als TV- oder PC-Monitor auf Sendung. Premiere feierte die vielseitige »Sliding TV Door« auf der IMM 2019. Schalten Sie ein!

Edles Undercover-Entertainment für Wohn-, Schlaf- oder Jugendzimmer. Dort geht der Trend ganz klar dazu, alle medialen Möglichkeiten vor Ort zu haben, diese aber dezent aus dem Blickfeld zu rücken, statt raumgreifend zu inszenieren.

Leistungsstarke, kompakte Bluetooth-Boxen ersetzen HiFi-Anlagen, TV-Flatscreens tauchen nach ihrem Einsatz in Medienmöbeln ab. raumplus entspricht diesem Trend mit seiner aktuellen Gleittür, die Fernseh- und Computer-Bildschirm ganz minimalistisch integriert.

Dafür wird ein Monitor bis maximal 55 Zoll Bildschirmgröße und 25 kg Gewicht rückseitig in die Türfüllung eingebaut. Diese kann aus einer umfangreichen Farb- und Werkstoffpalette ausgewählt und harmonisch aufs Interieur abgestimmt werden.

Die raumplus Sliding TV Door ist ein edles Undercover-Entertainment für Wohn-, Schlaf- oder Jugendzimmer. Bild: raumplus

Das gilt auch für die Profile des Gleittürsystems, die in verschiedenen Ausführungen zur Wahl stehen. Sie verleihen den Türfüllungen ihren edlen Rahmen und übernehmen dazu noch die Kabelführung des integrierten Medienprogramms. Dies lässt sich mit vielen raumplus Serien des 34er und 42er-Systems, wie zum Beispiel S1200, kombinieren. Voraussetzung ist lediglich, dass die geplante Türhöhe zwischen 135 und 275 cm und die Breite zwischen 90 und 150 cm (entspricht 55 Zoll-Bildschirm) liegt.

Da der Infrarot-Sender des Gerätes beim Einbau verdeckt wird, muss dieses per Bluetooth-Fernbedienung gesteuert werden. Zeitgemäße Option, mit der sich Musik und Filme, Internet und Spiele von Sessel, Bett und Sofa aus problemlos aktivieren und steuern lassen.

Als moderne Zusatzfunktion einer hochwertigen Gleittür, deren Kernkompetenzen Raumteilung und Blickschutz so attraktiv ergänzt werden: die »Sliding TV Door«. Multitalent, mit dem man Räume gestalten und dabei gleichzeitig ganz unaufdringlich auf Sendung gehen kann.

Über raumplus

raumplus ist Hersteller von maßgefertigten Gleittüren, Raumteilern und Schranksystemen. Als Familienunternehmen am Standort Bremen kann raumplus flexibel alles vom Einzelstück bis zu großen Mengen fertigen.

Die Erfolgsgeschichte von raumplus erstreckt sich über Generationen: von der ersten Gleittür, konstruiert 1986 von Familienoberhaupt und Firmengründer Jürgen Guddas, bis zur illuminierten Gleittür S1200 LED, die seine Enkelin Nane-Sophie Bergmann zum 30-jährigen Firmenjubiläum entwickelte.

Unter Führung Ihrer Eltern, der heutigen Geschäftsführer Carsten und Uta Bergmann, wuchs das Unternehmen zur weltweit agierenden Marke. Mittlerweile ist raumplus auf allen Kontinenten zu Hause und hat Partner in 70 Ländern, darunter Firmenbeteiligungen in China, den USA, Kanada, Russland, der Schweiz und Polen.

Trotz kontinuierlichen Erfolges und Wachstums der Marke, steht raumplus unverändert für die seit den Gründungsjahren bestehenden ethischen Prinzipien, die als fester Markenbestandteil im Unternehmen definiert wurden: Kundenfreundlichkeit, Vielfalt, kompromisslose Qualität und Kompetenz.

Quelle und Fotos: raumplus

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um automatisch Branchennews zu erhalten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.