Neue Flachschirmhauben von Franke

Starke Leistung perfekt integriert

Der Küchenspezialist Franke erweitert sein Portfolio um drei leistungsstarke Flachschirmhauben für die Produktfamilien Mythos und Maris.

Mit den neuen Flachschirmhauben Mythos und Mythos Plus stellt Franke leistungsstarke Modelle für den Ab- und Umluftbetrieb vor, deren Technik unauffällig im Oberschrank verbaut ist. Bedient werden sie über die Ghost-Steuerung: Die elegant ins Frontpanel aus Glas integrierten Bedienelemente sind im ausgeschalteten Zustand unsichtbar, sie erscheinen erst, wenn die Haube eingeschaltet wird.

Die reinigungsfreundliche Glasunterseite und eine flächenbündig verbaute LED-Leiste machen die neue Maris besonders pflegeleicht. Bild: Franke

Beide Mythos Modelle verfügen über 3 Leistungsstufen plus Intensivstufe und sind in den Breiten 60 oder 90 cm erhältlich. Darüber hinaus punktet die Mythos Plus mit den Bestwerten A+ bei der Energie- sowie B bei der Filtereffizienz, und sie ist angenehm leise. Erhältlich ist die Powerhaube mit einer Lüfterleistung von 860 m3/h in klassischem Schwarz oder elegantem Weiß. Noch mehr Farbvielfalt bietet die kleine Schwester Mythos: Sie ist zusätzlich mit Glasoberflächen in Perl- und Schiefergrau erhältlich und greift damit die aktuellen Trendfarben im Küchendesign auf. Sie erreicht bis zu 500 m3/h und trägt die Energieeffizienzklasse A. Ihr 16 cm flacher Motorblock lässt im Oberschrank noch ausreichend Platz für ein Gewürzregal.

Durch ihr minimalistisches Design fügt sich die neue Flachschirmhaube Maris dezent in jede Küche. Sie wird über sanftes Herausziehen oder den Bedienknopf in 3 Stufen plus Intensiv gesteuert. Bild: Franke

Beide Hauben verfügen außerdem über die komfortable Nachlaufautomatik, ein 24h-Lüftungsintervall sowie eine automatische Filtersättigungsanzeige. Ihr Metallfettfilter lässt sich einfach austauschen und bequem im Geschirrspüler reinigen. Ebenso pflegeleicht: Die LED-Leisten der Hauben befinden sich hinter Glas.

Auffällig unauffällig

Durch ihr minimalistisches Design fügt sich die neue Flachschirmhaube Maris dezent in jede Küche. Sie wird über sanftes Herausziehen oder den Bedienknopf in 3 Stufen plus Intensiv gesteuert. Bild: Franke. Bild: Franke

Beinahe unsichtbar fügt sich die Flachschirmhaube Maris in minimalistischem Design dank extrem dünnem Glasschirm in die Küche. Die schmale LED-Leiste ist flächenbündig in das Metallgehäuse integriert. Maris (Energieeffizienz A) ist in Breite 90 oder 60 cm für den Um- und Abluftbetrieb erhältlich. Sie schaltet durch leichtes Herausziehen oder den dezenten Dreh-Drück-Bedienknopf in 3 Stufen plus Intensiv. Die Intensivstufe sorgt mit bis zu 520 m3/h bei max. 69 dB für ein gutes Klima beim Kochen.

Die neue Flachschirmhaube Mythos ist in 4 Glasfarben erhältlich: Schwarz, Weiß, Perl- und Schiefergrau. Bild: Franke
Über die Franke Gruppe

Franke gehört zur Artemis Group und ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen und Ausstattungen für die Haushaltsküche, das private Bad, halb- bzw. öffentliche Waschräume, die professionelle Systemgastronomie und die Kaffeezubereitung.

Die Franke Gruppe ist weltweit präsent und beschäftigt rund 9‘000 Mitarbeitende in 40 Ländern, die einen Umsatz von rund CHF 2.1 Milliarden erwirtschaften.

Hochmodernes Produktionswerk von Franke für farbige Kunststoffspülen in der Slowakei. Foto: Franke GmbH
Über die Franke GmbH

Mit der Herstellung der ersten Spültische aus Edelstahl begann 1931 die Erfolgsgeschichte der Franke Kitchen Systems – dem heute weltweit größten Spülenhersteller und Anbieter von hochwertigen Armaturen, Abfalltrennsystemen und Dunstabzugshauben.

Die Franke GmbH, die deutsche Produktions- und Vertriebsgesellschaft der Division Kitchen Systems, hat ihren Sitz in Bad Säckingen und beschäftigt über 250 Mitarbeiter.

Seit Anfang der 50er Jahre werden in Deutschland Edelstahlspülen entwickelt, gefertigt und zusammen mit praktischen Zubehörteilen in alle Welt versendet.

Quelle und Fotos: Franke Gruppe

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um automatisch Branchennews zu erhalten:

 

Schreibe einen Kommentar