Häfele: Neuer extrem kleiner und extrem starker Klappenbeschlag

Digitale Vernetzung moderner Wohnwelten

Häfele gibt bei der interzum 2019 in Köln Antwort auf die spannenden Fragen unserer Zeit. Mit digitaler Vernetzung, innovativer Möbeltechnik und ganzheitlichen Lösungen macht das Unternehmen am Messestand in Halle 7.1, C 040 seinen eigenen Anspruch „Weiter denken.“ erneut erlebbar. Wie leicht die smarte Welt von Möbelindustrie und Handwerk mit dem Häfele Sortiment und den vielen neuen Produkten realisiert werden kann, wird dabei sichtbar.

„Smart furniture meets smart home“– was vor zwei Jahren bei der Interzum eher noch Zukunftsmusik war, gelingt jetzt mit der Häfele Connect Technologie im Handumdrehen und höchst einfach. Das Unternehmen liefert den Kompetenzbeweis u.a. am Beispiel eines mit smarten Komponenten vernetzten Micro-Apartments und einer Küche mit raffinierter per Smartphone oder Tablet gesteuerter Beleuchtung.

Der Häfele Messestand bietet auch in diesem Jahr wieder ein großes Festival der Innovationen. Er ist auf 1400 qm Standfläche Marktplatz für den internationalen, kreativen Gedanken- und Ideenaustausch. Da lohnt sich der Besuch für Möbel- und Küchenhersteller genauso, wie fürs Handwerk, für Architekten, Planer und Objektspezialisten.

Gegenwart und Zukunft im Fluss

Premiere für den Möbelgriff H1910 „Textile“, einem weiteren Red Dot Design Award Gewinner von Häfele. Er markiert die Verschmelzung von Küchen- und Wohnbereichen im Griffsegment. Bild: Häfele

Wer sich für neue Ideen interessiert, findet sie am Häfele Messestand. Hier hat die Zukunft in vielen Bereichen bereits begonnen. „Digital Living, we make it easy“ heißt der Slogan. Er beschreibt unter anderem die neue Generation des LED-Leuchtenprogramms Loox. Sie ist einfacher in der Planung, einfacher in der Installation, einfacher zu steuern und sie legt den Grundstein für das neue, smarte Sortimentsangebot. Unter dem Dach von Häfele Connect wird die Vernetzung und Steuerung von smarten Häfele Produkten inklusive der Verbindung zu Drittsystemen Realität.

Nimbus, das jüngste Mitglied der Häfele Familie ist ebenfalls mit von der Partie. Der LED-Leuchtenpionier rundet mit edlem Design und führender Technologie das Produktsortiment und die Lichtkompetenz von Häfele ab.

„We make it easy“ ist die zentrale Botschaft an die Möbelindustrie.
Dazu gehört ein toller Service mit Know-how über die gesamte Prozesskette, von der Planung über die Fertigung bis zur Logistik. Eine mit vernetztem Licht ausgestattete Küche macht dies beispielhaft erlebbar. Sie steht neben dem smarten Micro-Apartment im Mittelpunkt einer Live-Show am Messestand.

Möbeltechnik ganzheitlich gedacht

Häfele gestaltet auch 2019 die Zukunft des digitalen Wohnens. Bild: Häfele

Außerdem gibt es jede Menge Möbeltechnik vor dem Hintergrund einer ganzheitlichen Betrachtung am Beispiel von drei Küchen sowie von Wohn- und Schlafwelten bestückt mit den neuesten Produkten. An fünf Live-Stationen kann jeder Besucher die Leistungsfähigkeit der neuen Produkte selbst erleben: die Easiness-Möbelverbinder bei einer komplett werkzeuglosen Möbelmontage, die neue Generation von Klappenbeschlägen, die neue Häfele Griffkollektion mit einem Red Dot Award Gewinner, das brandneue Häfele Drahtwarensortiment, die gesamte Häfele Kompetenz im Bereich Möbel-Schieben und vieles mehr – ein Feuerwerk von Innovationen eben.

Produkt-Highlights am Häfele Messestand

Neue Logos für die 5. Generation des Häfele Leuchtensystems Loox. Es dient mit seinen Netzteilen auch als Basis für den Betrieb von smarten Komponenten. Bild: Häfele

Bei Häfele gibt es viele Neuheiten rund um die smarte Vernetzung von modernen Wohnwelten, LED-Licht und Sound, Möbelverbinder, Schranksysteme, Schieben und Klappen.

Die großen Themen im Innovationsbereich drehen sich unter anderem um

  • die fünfte Generation des überarbeiteten Häfele Loox LED-Leuchtensortiments. Sie präsentiert sich als komplett neu gedachtes System. Einfach, linear, logisch – so sieht die Essenz aus vier Generationen erfolgreich entwickelter und vermarkteter LED-Technologie aus. Häfele Loox wird damit dem steigenden Anspruch an Licht in Möbel und Räumen, dem gewachsenen Bedarf an Vernetzung und Digitalisierung und einem Maximum an Einfachheit und Flexibilität gleichermaßen gerecht. Loox bietet neue, überraschende Möglichkeiten zur digitalen Vernetzung über die Häfele Connect App inklusive der Verbindung zu Drittsystemen.
  • die Designer-Leuchten von Nimbus, dem LED-Leuchtenpionier und neuen Mitglied in der Häfele Familie.
    • die aufsehenerregende Neuheit im Free-Klappensortiment von Häfele: ein innovativen, extrem kleinen und gleichzeitig extrem starken Klappenbeschlag. Mit seiner kompaktem Bauweise schafft er mehr Stauraum im Möbel als alle anderen gängigen Modelle seiner Klasse.
  • die neusten Entwicklungen im Möbelverbindersortiment Häfele Ixconnect,die erstmals den komplett werkzeuglosen Aufbau ganzer Möbelkorpusse ermöglichen und sich ohne Umstellung in jeden standardisierten Produktionsprozess integrieren lassen.
  • das erweiterte Schubkastenprogramm HäfeleMatrix. Es bietet für jeden Anwendungsbereich eine optimale Lösung. Die Ausstattung der Exponate am Messestand zeigen die ganze Bandbreite der Möglichkeiten, vom funktionalen Einstiegsmodell bis zur High-End Systemlösung.
  • das Schrankausstattungssystem DressCodein einer Formensprache und aus einem Guss. Damit wertet man Schränke segmentgerecht auf. Das System ist international einheitlich verfügbar. Alle Elemente lassen sich werkzeuglos montieren und demontieren. Das reduziert die Montagezeit um 50% gegenüber geschraubten Verbindungen. Der preisgekrönte Verbinder ist das Herzstück dieses Systems für Schränke und Regale.
  • das geniale Sockelverstellsystem Häfele Axilo– der verlängerte Arm zur Korpus-Nivellierung, jetzt mit Red Dot Award ausgezeichnet.
  • Officys Tischgestelle. Es gibt sie nun auch in der Trendfarbe graphitschwarz für ein modernes Ambiente im herkömmlichen Büro, für Shared Spaces und Coworking-Bereiche. Das elektrisch höhenverstellbare Tischgestell Häfele Officys TE 651 wird am Messestand gezeigt.
  • Innovative Häfele Caravan-Beschläge. Sie sind am Messestand in einem Caravan-Nachbau präsent. Abgerundet wird dieses umfassende Sortiment mit Leuchten aus dem Loox LED-Programm und mit Ladestationen für Smartphone und Co.
Der neue Häfele Messestand bei der Interzum – Ein Marktplatz der Inspiration und Innovation. Bild: Häfele

Neben dem Messestand ist Häfele auf zwei Sonderschauen präsent. Auf der Sonderfläche „Tiny Spaces“ gibt es ein kleines Haus auf Rädern, sozusagen Micro-Living mobil, voll mit smarten Lösungen des Beschlagtechnikspezialisten.

Zudem engagiert sich Häfele als Initiator eines Zukunftsworkshops mit jungen und kreativen Menschen aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen. Auf der Sonderfläche in Halle 10/11 stellen diese jungen Leute ihre Sicht auf das digitale Wohnen der Zukunft vor.

Das Häfele Messeteam ist gespannt auf die Reaktion seiner Partner und freut sich auf intensive und inspirierende Fachgespräche auf seinem innovativen Marktplatz bei der Interzum in Köln.

Über Häfele

Häfele ist ein international aufgestelltes Familienunternehmen mit Hauptsitz in Nagold, Deutschland. Es wurde 1923 gegründet und bedient heute in über 150 Ländern weltweit die Möbelindustrie, Architekten, Planer, das Handwerk und den Handel mit Möbel- und Baubeschlägen sowie elektronischen Schließsystemen.

Häfele entwickelt und produziert Beschlagtechnik und elektronische Schließsysteme in fünf Werken in Deutschland und Ungarn. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte die Häfele Gruppe bei einem Exportanteil von 80% mit über 7600 Mitarbeitern, 37 Tochterunternehmen und zahlreichen weiteren Vertretungen weltweit einen Umsatz von 1,38 Mrd. Euro.

Quelle und Fotos: Häfele

Um Branchennews zu erhalten, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.