FRANKE: Neue patentierte Filtertechnologie

Neue Filter-Armatur Franke Vital – Frisch, klar und wohlschmeckend

Im house4kitchen 2019 präsentierte Franke unter dem Motto „Ready Steady Drink“ die erste Filter-Armatur mit dem Franke Clear Water Capsule System. Dank der neuen patentierten Filtertechnologie und einer extrem kleinen Filterkapsel spendet sie wohlschmeckendes und gesundes Trinkwasser direkt vom Filter ins Glas.

Franke bringt drei Armaturenmodelle der Vital auf den Markt: die „2 in 1“-Lösungen mit klassischem Festauslauf oder als trendige Semi Pro-Variante sowie  eine kompakte Vital Top-Version als Standalone-Armatur ausschließlich für gefiltertes Wasser.

Patentiertes Filtersystem
Die neue Franke Vital ist in den Farbvarianten Chrom/Gun Metal und Schwarz/Edelstahl-Optik geplant. Foto: Franke GmbH

Der Franke Clear Water Capsule-Filter steht für Qualität und Performance „Made in Switzerland“ und ist das erste System seiner Art, das einen Aktivkohlefilter mit einer bionischen Membrantechnologie kombiniert.

In einem mehrstufigen Filterprozess werden zuverlässig mehr als 99% der Bakterien, Viren, Keime, Mikroplastik, Rost, Chlor, Gerüche, Pestizide und Arzneimittelrückstände aus dem Leitungswasser entfernt.

Dazu entnimmt ein extrem feinporiger Vorfilter dem Wasser zunächst alle größeren Schmutzpartikel.

Im zweiten Schritt werden Bakterien und Mikroplastik durch die bionische 0,06 mm dünne Membran mittels Nanotechnologie entfernt.

Zuletzt sorgt der Aktivkohlefilter dafür, dass gelöste Verunreinigungen wie Chlor ebenso wie letzte Geruchs- und Geschmacksstoffe aus dem Trinkwasser separiert werden.

Dadurch schmeckt das Wasser nicht nur besser, sondern ist auch viel gesünder.

Da es von der Armatur ohne Umwege direkt ins Glas fließt, ist höchste Produktsicherheit und Hygiene gewährleistet.

Nachhaltiges Platzwunder
Franke: die neue Filter-Armatur Franke Vital verfügt mit dem Franke Clear Water Capsule-Filter über das erste System seiner Art, das einen Aktivkohlefilter mit einer bionischen Membrantechnologie kombiniert. Foto: Franke GmbH

Die handliche Filterkapsel sitzt direkt in einem separaten Auslauf der Armatur und ist lediglich 7 cm hoch und 3,3 cm breit.

Weitere Montagen, zum Beispiel im Unterschrank, sind nicht notwendig – der Platz kann anderweitig genutzt werden, etwa für ein optionales Franke Kühlgerät, um das Leitungswasser noch kühler und erfrischender zu genießen.

Mit nur knapp 20 cm Breite ist es eines der kleinsten Unterschrank-Kühlgeräte auf dem Markt.

Franke Vital: Die extrem kleine Filterkapsel reicht für 500 Liter gefiltertes Wasser und ist so in die Armatur integriert, dass das Wasser direkt vom Filter ins Glas fließt. Foto: Franke GmbH

Eine integrierte Filtersättigungsanzeige signalisiert dem Verbraucher rechtzeitig, dass ein Filterwechsel ansteht. Dieser gelingt schnell und mühelos ohne Werkzeug.

Trotz ihrer kompakten Maße reicht die Filterkapsel für 500 Liter gefiltertes Wasser. Das erübrigt den mühsamen Transport von Wasserflaschen und spart gleichzeitig bares Geld.

Die Filterkapsel besteht überwiegend aus kunststofffreiem Material und kann im Hausmüll entsorgt werden – dadurch reduziert sich der recyclingbare Abfall auf ein absolutes Minimum.

Drei Modelle zur Auswahl
Franke Vital: Die „2-in-1-Lösung“ mit separaten Ausläufen für gefiltertes und ungefiltertes Leitungswasser. Foto: Franke GmbH

Die Franke Vital wird in verschiedenen Ausführungen und Farben angeboten.

Als „2 in 1“-Lösung liefert sie aus zwei separaten Ausläufen gefiltertes und ungefiltertes Leitungswasser – dadurch ist die hygienische Trennung zu 100 Prozent gewährleistet. Das ungefilterte Wasser kann wahlweise aus einem hohen Festauslauf oder einer semi-professionellen Auszugsbrause bezogen werden.

Die dritte Standalone-Variante liefert ausschließlich gefiltertes Wasser. Vital wird in den angesagten Farbvarianten Chrom/Gun Metall und Schwarz Matt/Edelstahl-Optik angeboten.

Franke Vital: Eine Filtersättigungsanzeige signalisiert, wann der Filterwechsel nötig ist. Foto: Franke GmbH
Über die Franke Gruppe

Franke gehört zur Artemis Group und ist ein weltweit führender Anbieter von Lösungen und Ausstattungen für die Haushaltsküche, das private Bad, halb- bzw. öffentliche Waschräume, die professionelle Systemgastronomie und die Kaffeezubereitung.

Die Franke Gruppe ist weltweit präsent und beschäftigt rund 9‘000 Mitarbeitende in 40 Ländern, die einen Umsatz von rund CHF 2.1 Milliarden erwirtschaften.

Hochmodernes Produktionswerk von Franke für farbige Kunststoffspülen in der Slowakei. Foto: Franke GmbH

Quelle und Fotos: Franke Gruppe

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein, um automatisch Branchennews zu erhalten:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.