Ecken in der Küchenplanung sinnvoll nutzen

Wari corner nutzt jede Ecke

Vauth-Sagel Wari Corner. Foto: Vauth-Sagel

Ecken in der Küchenplanung sinnvoll nutzen

Platz ist in der kleinsten Hütte – so lautet ein gängiges Sprichwort, das sich durchaus auch auf die Küche bezieht. Allerdings ist die sinnvolle Ausnutzung des vorhandenen Raumes oftmals ein Problem, gerade weil im Küchenbereich bestimmte Rastermaße und gängige Breiten vorherrschen. Um auch die schwer zugänglichen Ecken sinnvoll zu nutzen, bietet das Produktportfolio des Systemkomponenten-Herstellers Vauth-Sagel den Eckschrankauszug Wari corner.

Vauth-Sagel Wari Corner. Foto: Vauth-Sagel

Ein echter Klassiker im Vauth-Sagel-Produktprogramm ist der Wari corner, ein Eckschrankbeschlag, der seit jeher durch seinen benutzerfreundlichen Bewegungsablauf überzeugt. Um das Produkt noch breitflächiger einsetzbar zu machen, haben die Brakel-Erkelner einige Adaptionen vorgenommen. So gibt es jetzt beispielsweise eine neue, breitenunabhängige Front­be­festigung, die den Beschlag absolut flexibel hinsichtlich der Tür­breite macht. Gleichzeitig erfolgte eine Stauraum­opti­mie­rung durch die Verwendung größerer Körbe.

Bewährter Bewegungsablauf – mehr Komfort

Vauth-Sagel Wari Corner. Foto: Vauth-Sagel

Der bewährte Bewegungsablauf bleibt natürlich gleich, wurde jedoch hinsichtlich der Leichtgängigkeit weiter optimiert. Beim Öffnen schwenken die vorderen Körbe automatisch ab und geben so den Zugriff auf die hinteren Körbe frei. Um den Front­auszug zusätzlich zu stabilisieren, setzt Vauth-Sagel eine ver­änderte Führung samt neuer Dämpfungseinheit, die das leise und zuverlässige Schließen in jeder Situation sicherstellt, und verbessertem Selbsteinzugssystem ein.

Die Art und Weise der Montage, die der Verarbeiter bisher kannte, bleibt gegenüber der ersten Wari-corner-Generation gleich.

Vauth-Sagel Wari Corner. Foto: Vauth-Sagel

Und auch die Möglichkeit, den Wari corner nachträglich in Eckschränke zu integrieren, besteht weiterhin. Um dem Verarbeiter den Ein­satz des Eckschrankbeschlags so bequem wie möglich zu gestalten, implementierte Vauth-Sagel eine werkzeuglose Frontbefestigung. Der Wari corner besitzt darüber hinaus eine weitere Eigenschaft, die ihn für alle Küchenmöbelhersteller interessant macht: Der breitenunabhängige Frontadapter führt zu einer deutlichen Teileminimierung, was wiederum der pro­blem­losen Verarbeitung in unterschiedlichen Möbelprogram­men zugute kommt.

Quelle: VAUTH-SAGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.