Design pur: Vauth-Sagel definiert die Optik und den Komfort des Raumes hinter der Möbelfront neu

Design-Purismus für jedes Schranksystem

Dass optimale Funktionalität bei Vauth-Sagel oberste Priorität genießt, ist bekannt. Bei den neuen Produkten, die das Unternehmen auf der SICAM 2017 vorstellt, wird das Thema Design mit gleicher Perfektion be­handelt. Mit eleganten Details macht Vauth-Sagel die Küche zur Bühne: Mit Planero hat der System­hersteller erst­mals eine Ablage in flächigem Stahldesign entwickelt – und bringt so Qualität und Hoch­wertigkeit in die Räume hinter der Front. Die übergreifende Push-to-Open-Funktion in allen Anwendungs­bereichen kommt dem Wunsch nach puristisch gestalteten Möbelfronten nach.

Design pur: Vauth-Sagel definiert die Optik und den Komfort des Raumes hinter der Möbelfront mit den Ablageelementen Planero sowie den Push-to-Open-Funktionen völlig neu. Bild: VAUTH-SAGEL

„Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt”, so bringt Geschäftsführer Claus Sagel die Aktivitäten von Vauth-Sagel auf den Punkt. „Wir kommen unseren Kunden entgegen und bieten Systemlösungen, die den Wünschen der Nutzer entsprechen. Dabei steht das Gesamterlebnis unserer Produkte im Fokus.“ Planero, die neue Stahlablage, kann beispielsweise mit verschiedenen Elemen­ten zur Innen­organisation ausgestattet werden. Der Lebensstil der Nutzer wirkt sich un­mittel­bar auf die Komponenten und das Innenleben der Möbel aus. Technische Komponenten werden dabei immer weniger sichtbar – bieten aber gleichzeitig fast magisch anmutenden Komfort in der Bedienung. Durch­dachte, systema­tische Produkte, die das Innenleben der Küche perfekt organisieren – das ver­bindet zum Beispiel die Eckschranklösung CORNERSTONE MAXX mit den weiteren Produktneuheiten, die Vauth-Sagel zur SICAM vorstellt.

Design: die neue flächige Ablage Planero
Vauth-Sagel TAL Larder Planero. Bild: VAUTH-SAGEL

„An Planero lässt sich hervorragend zeigen, mit welcher Dynamik wir uns entwickelt haben“, sagt Claus Sagel. Korbvarianten gehören seit Jahrzehnten zu den Kernkompetenzen des Unternehmens, historisch bedingt aus gebogenem Draht. Planero, mit seinem flächigen Design, verfolgt einen an­deren Ansatz: Es genügt höchsten Designansprüchen und fügt dem Ablagenportfolio des Unter­nehmens eine Variante hinzu, die dem Wunsch der Kunden nach Individualität entspricht. Mit Planero bekräftigt Vauth-Sagel seine Position als Impulsgeber für ein puristisches, geradliniges Design hinter der Möbelfront.

Vauth-Sagel Fold Planero. Bild: VAUTH-SAGEL

Das dünne, pulverbeschichtete Stahlblech formt die Um­randung eines einge­legten Holzbodens mit umlaufendem Dichtprofil. Die Konstruktion kommt ohne sichtbare Auf­hänge­punkte aus und erlaubt das einfache Entnehmen der Böden zur optimalen Reinigung. Sie ist für alle Produktgruppen erhältlich, wie beispielsweise den Hochschrank VS TAL Larder, die neue Eckschrank­lösung CORNERSTONE MAXX sowie – erstmals zu sehen auf der SICAM 2017 – für den VS COR Flex.

Purismus – Push-to-Open für alle Produktgruppen
Vauth-Sagel TAL Gate Planero. Bild: VAUTH-SAGEL

„Bei den Möbelfronten liegen klare, grifflose Planungen voll im Trend, Tendenz weiter steigend“, sagt Claus Sagel. „Um diesem Kundenwunsch zu ent­sprechen, haben wir zahlreiche Zusatz­aus­stattungen innerhalb unseres Produktportfolios entwickelt, die diese Designlösungen erst möglich machen.“ Wo Wohnraum und funktionale Bereiche wie die Küche immer mehr zusammenwachsen, ist eine gestal­terische Abstimmung zwischen den unterschiedlichen Räumen gefragt. Grifflose Küchen fügen sich harmonischer in die Innenraumgestaltung ein. Mit den neuen Push-to-Open-Funk­tionen kann die Küchenplanung mit Systemlösungen von Vauth-Sagel nun durchgängig grifflos gestaltet werden. Der Stauraum wird komfortabel mit einer leichten Bewegung erschlossen, ohne dass Griffe oder Griff­leisten notwendig wären. Auch große und schwere Systeme wie der VS TAL Larder oder der VS TAL Gate können mit diesen neuen Ausstattungs­systemen mühelos und kinderleicht bewegt werden. Zur SICAM 2017 wird auch das Eck­schranksystem VS COR Flex um diese Ausstattungsvariante ergänzt. „So können unsere Kunden, Verarbeiter und Planer ihren Designvorlieben nachgehen“, sagt Claus Sagel, „und zwar ohne Ab­striche in der Auswahl ihrer Komfortkomponenten machen zu müssen.“

Vauth-Sagel CORNERSTONE MAXX Planero. Bild: VAUTH-SAGEL

Quelle: VAUTH-SAGEL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.