BLANCO: Neue Spülenserie in Edelstahl: CLASSIMO

Ein moderner Klassiker mit cleveren Details

Edelstahl ist der Klassiker unter den Spülenmaterialien und millionenfach bewährt. Der elegante Werkstoff fügt sich harmonisch in jede Küchengestaltung und ist äußerst langlebig.

Für Küchen, in denen Funktionalität an erster Stelle steht, und der Bedienkomfort nicht zu kurz kommen soll, hält Blanco jetzt mit der Classimo-Familie eine neue Leistungsklasse von Edelstahl-Spülen bereit.

Sie begeistert mit zeitlosem Design, großzügigem Beckenvolumen und trumpft mit einem Plus an besonderen Ausstattungsdetails, die jeden Handgriff an der Spüle komfortabler gestalten. Classimo übertrifft damit die gängigen Standards ihrer Kategorie.

Blanco: Bei der neuen Spülenserie Blanco Classimo sind alle Modelle mit dem neuen Ablaufsystem InFino, dem verdeckten Überlauf C-overflow, dem eleganten flachen IF-Rand und der formschönen, mechanischen Ablauffernbedienung PushControl ausgestattet. Bild: Blanco

So ist in allen Modellen das moderne Ablaufsystem InFino und der verdeckte Überlauf C-overflow integriert. Darüber hinaus – ebenso ein Novum in dieser Spülen-Kategorie – ist Classimo mit der hochwertigen Ablauffernbedienung PushControl ausgestattet.

Das formschöne Bedienelement aus Edelstahl passt sich nahezu bündig in das Spülendesign ein und steuert das Öffnen und Schließen des Siebkörbchens komfortabel per Knopfdruck vom Beckenrand aus.

Alle Elemente zeichnen sich durch eine moderne Optik und pflegeleichte Eigenschaften aus.

Gleiches gilt für den Einbaurand: Classimo verfügt über den eleganten, flachen und exzellent verarbeiteten IF-Rand, der die Einbauspülen optisch flächenbündig mit der Arbeitsplatte wirken lässt.

Blanco: Classimo 6 S-IF für den 60er Unterschrank verfügt über ein praktisches Zusatzbecken. Armatur: Blanco Lanora-S in Edelstahl gebürstet. Bild: Blanco

Die Reinigung des Spülen-Umfeldes ist barrierefrei und somit auch in einem Wisch erledigt.

Classimo ist in verschiedenen Ausführungen für die gängigen Unterschrankgrößen erhältlich, reversibel und bietet somit verlässliche Lösungen für jeden Kundenwunsch.

Es passen nahezu alle Blanco-Armaturen zur neuen Edelstahl-Spüle, besonders ausgewogen präsentieren sich die Kombinationen mit Linus-S oder Lanora-S.

Über Blanco.

Blanco, mit Sitz im baden-württembergischen Oberderdingen, ist ein weltweit erfolgreicher deutscher Spülen- und Armaturenhersteller. Das Unternehmen bietet in seinem umfassenden Sortiment darüber hinaus praktische Abfallorganisationssysteme sowie sorgfältig abgestimmtes Zubehör.

Stammsitz von Blanco im baden-württembergischen Oberderdingen. Bild: Blanco

Eine der Besonderheiten ist das sehr breit gefächerte Spülen-Sortiment. Darüber hinaus stellt Blanco die Spülen in den drei marktbestimmenden Materialien Edelstahl, Silgranit und Keramik in eigenen Werken her. Hochwertigkeit ist dabei oberstes Gebot: So hat die Blanco-Qualitätsphilosophie den Anspruch, in jedem Marktsegment stets die beste Material- und Verarbeitungsqualität anzubieten. Der hohe Qualitätsanspruch erstreckt sich auch auf Zuverlässigkeit in allen Dienstleistungsbereichen wie Lieferung und Service sowie Vertrieb und Technischer Kundendienst.

Der Spezialist rund um Wasser in der Küche ist international ausgerichtet mit zahlreichen Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern in über 100 Ländern der Erde und beschäftigt insgesamt 1.500 Mitarbeiter. Der Auslandsanteil beträgt 66 Prozent, der konsolidierte Nettoumsatz lag im Geschäftsjahr 2017 bei 379 Millionen Euro.

Neben der Hauptverwaltung in Oberderdingen befinden sich weitere deutsche Standorte in Sulzfeld (Edelstahl-Spülen), Sinsheim (Silgranit-Spülen), Bruchsal (europäisches Logistikzentrum), sowie Produktionen in Toronto (Silgranit-Spülen) und Istanbul (Keramik-Spülen).

Tochtergesellschaften hat Blanco u. a. in den USA, Kanada, Westeuropa sowie Osteuropa und Russland.

Quelle und Fotos: Blanco

Um automatisch Branchennews zu erhalten, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

Schreibe einen Kommentar