Blanco Avona: Küchenarmatur in Chrom und im Silgranit-Look

Kontrastreiches Formenspiel

Gekonntes Spiel mit Kontrasten: Mit einer außergewöhnlichen Formensprache setzt sich die Armatur Blanco Avona-S, hier im Silgranit-Look Anthrazit, in Szene. Besonderes Merkmal ist das fein ausbalancierte Zusammenspiel runder und eckiger Formen. Bild: Blanco

Mit einer außergewöhnlichen Optik setzt sich die neue Armatur Blanco Avona in Szene. Besonderes Merkmal ist das kontrastreiche Zusammenspiel runder und eckiger Formen: So mündet der runde, konisch zulaufende Armaturenkorpus mit seitlichem Bedienhebel in einen sanft ansteigenden, eckigen Auslauf. Die Konturen der Armatur hingegen sind dezent gerundet und schaffen damit eine unnachahmliche harmonische Gesamtoptik. Diese hat auch die Jury des Rat für Formgebung in Köln begeistert: Gerade erhielt Avona beim internationalen Wettbewerb Iconic Awards 2016: Interior Innovation die Auszeichnung „Selection“.

Ob mit oder ohne herausziehbare Schlauchbrause: Blanco Avona-S bzw. Avona, hier in Chrom, setzt mit ihrem konisch zulaufenden Korpus und sanft ansteigenden Auslauf ein klares Statement in der modernen Küche. Bild: Blanco

Zusätzlichen Komfort im Küchenalltag bietet die Ausführung Blanco Avona-S: Sie verfügt über eine ausziehbare Schlauchbrause aus hochwertigem Metall und erweitert den Aktionsradius der Küchenarmatur beträchtlich, etwa wenn es darum geht, Gemüse abzubrausen oder sperriges Geschirr zu reinigen. Ob als Ausführung mit oder ohne herausziehbare Schlauchbrause: Blanco Avona/-S lässt sich mit Edelstahl-Spülen in Chrom kombinieren und mit Silgranit Spülen in vielen attraktiven aktuellen Farben. Die Armatur selbst setzt sowohl in der Oberfläche Chrom als auch im Silgranit Look ein klares Statement in der modernen Küche. Dabei bildet sie nicht nur ein optisches Highlight, sondern erweist sich aufgrund ihres hohen Korpus‘ beim Befüllen von Töpfen oder Vasen als hoch funktionale Armaturenlösung.

Quelle: Blanco

Um automatisch Branchennews zu erhalten, tragen Sie hier einfach Ihre E-Mail Adresse ein:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.