berbel: Top-Komfort beim Kochen

Von 0 auf 100. Die Erfolgsstory der berbel Downline.

Bereits kurz nach Einführung der Produktinnovation im letzten Jahr, hat sich das berbel Induktionskochfeld mit integriertem Dunstabzug vom Newcomer zum prämierten Bestseller entwickelt.

Auf der Fachmesse area 30 im September 2018 zeigte berbel die Downline in der 83er Breite mit einigen nutzeroptimierten Neuerungen: Das Bedienfeld, bisher bernsteinfarben beleuchtet, hebt sich mit der neuen, edel wirkenden weißen Beleuchtung noch kontrastreicher vom schwarzen Induktionsfeld ab.

Der verschiebbare Powermover, der mittig auf dem Kochfeld für eine strömungsoptimierte Erfassung aufsteigender Koch- und Bratdünste sorgt, wird durch einen neu integrierten Magneten in der am häufigsten genutzten, zentralen Stellung gehalten. Durch das Verschieben des Powermovers, nach rechts oder links, wird die Erfassung der Koch- und Bratdünste auf der jeweiligen Kochseite verstärkt.

Integriert in das von berbel entwickelte Induktionskochfeld sorgt der Dunstabzug direkt am Ort des Geschehens mit dem patentierten berbel Prinzip für effektive Luftreinigung – ohne Fettfilter, mit Zentrifugalkraft. Koch- und Bratdünste werden wirksam eingesaugt und verteilen sich nicht im Raum. Foto: berbel

Als neues Zubehör wird eine passgenaue Abdeckung für die Einzugsöffnung angeboten, die nach beendetem Kochvorgang für eine geschlossene Fläche sorgt. Beim Kochvorgang kann die Abdeckung auf der Arbeitsfläche als praktischer Topfuntersetzer genutzt werden.

Einschalten, Ausschalten, Umschalten.

Ausreichend licht beim Vor- und Zubereiten ist wesentlich. Das neue berbel Kochfeld ermöglicht den Anschluss und die Schaltung einer externen Lichtquelle. Mit einer Wischbewegung über den Slider lässt sich ein externer Dimmer ansteuern. Die Downline bietet flexible Lichtsteuerung ganz nach Bedarf und wird über die entsprechende Menütaste der Touchbedienung gesteuert.

Die intelligente Konstruktion der berbel Downline ermöglicht eine Anpassung der Luftführung bauseitig an nahezu alle Schranksituationen. Die Luft kann vorne, hinten oder seitlich aus dem Sockel und somit sicher aus dem Schrank geführt werden.

Die Abscheideeinheit ist einfach auswischbar. Sämtliche entnehmbare teile des Kochfeldabzuges können in der Spülmaschine gereinigt werden. Lediglich der Aktivkohlefilter muss bei der Umluftvariante hin und wieder erneuert werden.

Schaltzentrale mit Mehrwert.

Der besondere Clou der Downline ist die Kombination eines modernen Induktionsfeldes mit einem Dunstabzug, der auf einen herkömmlichen Fettfilter verzichtet. Statt die Kochdünste durch einen mehrlagigen Filter zu leiten, wird die Abluft im inneren des Dunstabzuges zweimal bogenförmig umgelenkt. Dabei entstehen Fliehkräfte, durch die Fette und Öle aus der Luft herausgeschleudert werden. Die Downline arbeitet mit dieser Zentrifugalkraft, dem patentierten berbel Prinzip. Das bedeutet gleichbleibend starke Leistung, geringe Lautstärke und leichte Reinigung.

Der berbel Downline Kochfeldabzug besteht aus einem intuitiv zu bedienenden Induktionskochfeld, dessen Bedienfeld am unteren Rand zentral angeordnet ist. Das Kochfeld selbst besticht durch eine vollständig plane Oberfläche, so dass die komplette Kochfläche ausgenutzt werden kann. Der flache, flexibel zu positionierende Powermover konzentriert die Lüfterleistung auf den jeweiligen Kochseiten und ermöglicht ein einfaches Handling.

So kann er beliebig mittig, rechts oder links positioniert werden. Töpfe und
Pfannen können ganz einfach hin- und hergeschoben werden. Die speziellen Einströmgitter mit schräg gestellten Leitkörpern saugen Gerüche und Dämpfe direkt am Ort des Kochgeschehens ab. Auch hohe Töpfe sind für die Downline kein Problem. Verschiedene Automatikmodi passen die Lüfterleistung optimal an jede Kochsituation an.

Optimale Wrasenerfassung durch den beweglichen Powermover

Ausgestattet mit dem verschiebbaren Powermover ist die berbel Downline Richtungweisend. Dämpfe und Dunstwrasen werden durch diesen strömungsoptimiert erfasst. Der Powermover kann mittig, links oder rechts positioniert werden. Die schräg gestellten Leitkörper des Einströmgitters erfassen Dämpfe und Wrasen auch bei höheren Kochtöpfen. Die Lüfterleistung kann so optimal und individuell an die jeweilige Kochsituation angepasst werden. Das bedeutet Top-Komfort beim Kochen. Danach kann die Abscheideeinheit einfach ausgewischt werden. Die Einzelelemente des Downline Dunstabzugs sind außerdem spülmaschinengeeignet.

Auf den Punkt gebracht – Gesamtpaket mit vielen Vorzügen
  • Effektive Absaugung von Koch‑ und Bratdünsten dank des patentierten berbel Prinzips
  • Zwei leise laufende, leistungsstarke EC‑Lüftermotoren
  • Je nach Wunsch: geführter Umluft‑ oder Abluftbetrieb
  • Zahlreiche, leicht bedienbare Funktionen, die das Kochen zum Vergnügen machen
  • Neue externe Lichtquelle, die vom Kochfeld über Touchbedienung steuerbar ist
  • Neu: der Powermover mit integriertem Magneten

Den Ingenieuren und Designern von berbel ist es gelungen, Luftreinigung anders zu denken und eine neue Generation von Dunstabzügen zu entwickeln. Und 2019 geht es spannend weiter. Zur LivingKitchen | imm cologne haben sich die Lüftungsspezialisten aus Rheine wieder etwas Besonderes einfallen lassen.

Über berbel

Die berbel Ablufttechnik GmbH ist ein international operierendes Unternehmen mit Sitz in Rheine, das seit 2001 Dunstabzugshauben entwickelt, produziert und vertreibt.

Der Firmensitz von berbel in Rheine. Foto: berbel

In der Küchenbranche hat sich berbel mit seinem patentierten berbel Prinzip einen Namen gemacht. Das berbel Prinzip setzt zur Fettabscheidung
Zentrifugalkraft ein, so dass kein Fettfilter benötigt wird. Das ist im Ergebnis hoch effizient und ermöglicht im Vergleich zu herkömmlichen Systemen mit Fettfiltern eine dauerhaft gleichbleibend hohe Fettabscheidung.

Innovative Technik, hochwertige Materialien, eine eigene Forschung, umfangreiche Qualitätskontrollen und kreatives Design erfüllen den firmeneigenen Anspruch „Made in Germany“.

Quelle und Fotos: berbel

Um Branchennews zu erhalten, tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.